Gästeinformation

Wir helfen Ihnen gerne weiter.

0043 3353 7015

Jetzt anrufen
info@tatz.at

Joseph Haydn-Platz 3, 7431 Bad Tatzmannsdorf

Öffnungszeiten

1. April 2019 - 31. Oktober 2019

MO - FR
08.00 - 17.30 Uhr
SA
09.30 - 14.30 Uhr

Sonn- & Feiertags geschlossen

1. November 2019 - 31. März 2020

MO - FR
08.00 - 16.30 Uhr
SA
09.30 - 11.30 Uhr

Sonn- & Feiertags geschlossen

Bad Tatzmannsdorf

Rätselhafte Bahnhofstation in Bad Tatzmannsdorf

Merken

Kontakt

Rätselhafte Bahnhofstation in Bad Tatzmannsdorf
Auf den ersten Blick würde man vermutlich keine besondere Geschichte hinter diesem Ort vermuten - eine aufgelassene Bahnhofstation in Bad Tatzmannsdorf, schön anzusehen aber nichts Ungewöhnliches. Wer genauer schaut, wird jedoch ins Stutzen kommen. Warum sind auf der Tafel über dem Eingang kyrillische Buchstaben zu sehen, warum ist hier wörtlich übersetzt von einer "Grenzstation Wolochisk", einer Stadt in der Urkaine, die Rede?

Des Rätsels Lösung ist folgende:
Im Jahre 1987 wurde die österreichische Filmbiogafie "Die Strauß-Dynastie" mit Anthony Higgins in der Hauptrolle produziert. In Bad Tatzmannsdorf wurde ebenfalls eine Szene gedreht: Ein Gönner, Baron Rothschild, lädt Strauß Vater, dargestellt von Higgins, ein, die Eröffnung einer Bahnstrecke musikalisch zu umrahmen und damit auch die Abneigung des kutschengewohnten Klientels gegen das neue Dampfross zu mildern.

Jene Szene spielt eben genau an diesem Ort, bei der Bahnhofstation handelt es sich also um eine Filmkulisse! Heute dient dieser Platz aufgrund seines besonderen Flairs als beliebter Fotospot.

Übrigens: 
Zwischen der Familie Strauß und Bad Tatzmannsdorf besteht eine viel nähere Beziehung als die des Filmausschnittes. Lili Strauß, die zweite Gattin des Walzerkönigs Johann Strauß, verbrachte hier in Bad Tatzmannsdorf ihren Lebensabend.

Anreise Rätselhafte Bahnhofstation in Bad Tatzmannsdorf

So finden Sie uns.

Rätselhafte Bahnhofstation in Bad Tatzmannsdorf

Gps 47.3357289693789 / 16.2217649348572

Verkehrsmittel

Anreise von ...