Gästeinformation

Wir helfen Ihnen gerne weiter.

0043 3353 7015

Jetzt anrufen
info@tatz.at

Joseph Haydn-Platz 3, 7431 Bad Tatzmannsdorf

Öffnungszeiten

1. April 2019 - 31. Oktober

MO - FR
08.00 - 17.30 Uhr
SA
09.30 - 14.30 Uhr

Sonn- & Feiertags geschlossen

1. November 2019 - 31. März

MO - FR
08.00 - 16.30 Uhr
SA
09.30 - 11.30 Uhr

Sonn- & Feiertags geschlossen

Bad Tatzmannsdorf

LAG Südburgenland Plus

Förderung eines Vorhabens im Rahmen des Österreichischen Programms für die ländliche Entwicklung 2014-2020

19.2.1. Umsetzung der lokalen Entwicklungsstrategie

Kurzbezeichnung des Projekts: Aufbau einer einheitlichen Tourismusdatenbank im Südburgenland

Förderungswerber:
Kurfonds Bad Tatzmannsdorf
Joseph Haydn-Platz 3
7431 Bad Tatzmannsdorf
Gesellschaftsform: Körperschaft öffentlichen Rechts

Vertreten durch: Bgm. Mag. Gert Polster und Tourismusdirektor Dietmar Lindau

Ausgangssituation:
Das Tourismusangebot im Burgenland wird im Wesentlichen über zwei Datenbanken-Programme erfasst, und an Internetportale ausgespielt:

Feratel Deskline –
touristische Datenbank, in welcher alle Tourismusbetriebe und POIS sowie Veranstaltungen erfasst werden

Outdooractive –
visualisiert das gesamte Outdoor-Angebot wie: Wander-, Walking- und Laufwege, Radwege, Reitwege, Motorradtouren etc. In diesem Programm werden Kartografien, Wegeführung, Höhenprofile, POIS entlang der Wege (zugespielt aus der Feratel Datenbank) dargestellt und als Downloads zur Verfügung gestellt. Alle Outdooractive Daten werden über die namhaftesten Freizeitportale z.B. Bergfex ausgespielt.

Die touristischen Betriebe sind jedoch größtenteils nicht mit diesem Programm vertraut. Es fehlt ihnen das nötige Know-how zum Erfassen und Aufbereiten der Grunddaten. Ebenso fehlt dieses Wissen in den regionalen Tourismusbüros, damit diese ihre Mitglieder dabei unterstützen können. Ziel ist die Schulung aller Mitarbeiter in den Tourismusbüros des Südburgenlandes, damit diese durch die Beratung ihrer Mitgliedsbetriebe die Nutzung der beiden Datenbanken Feratel und Outdooractive erhöhen können. Dadurch sollen diese zu professionellen Coaches für ihre Mitgliedsbetriebe werden. So entsteht eine umfassende Datenbank des südburgenländischen Tourismusangebotes. In einem 2. Projektabschnitt wird in fünf Gemeinden rund um Bad Tatzmannsdorf ein eigener „Online-Coach" installiert, der für die Mitgliedsbetriebe und Gemeinden die touristisch relevanten Daten erfasst und in die Datenbank einpflegt.

Ziel:
Ziel ist die Schulung aller Mitarbeiter in den Tourismusbüros des Südburgenlandes, damit diese durch die Beratung ihrer Mitgliedsbetriebe die Nutzung der beiden Datenbanken Feratel und Outdooractive erhöhen können. Darüber hinaus sollen Mitarbeiter im Tourismus und in öffentlichen Info-Stellen auf diese Daten zugreifen können, um Gäste gezielt über das Angebot zu informieren.

Alle touristischen Leistungsträger (Hotels, Pensionen, Gastronomie, Dienstleister und Erlebnispunkte) werden bestens betreut und erfasst und über die Feratel-Datenbank dargestellt. Damit werden diese Betriebe auf allen Websites (Orts-, Regions- und Landes-Website) verfügbar. Die touristischen Dienstleister werden durch das Ausspielen auf den diversen Websites wesentlich besser gefunden (sowohl für Endverbraucher als auch für Tourismus-Mitarbeiter speziell an den Rezeptionen). Alle Outdoor-Aktivitäten (Rad, Wandern, Laufen) werden erfasst, professionell visualisiert und im Internet für User verfügbar gemacht. Erlebnispunkte und Kleinbetriebe entlang dieser Wegeführungen werden dargestellt und abrufbar.

Durch gemeinsame Schulungsmaßnahmen werden alle Mitarbeiter der Tourismusverbände im Südburgenland mit diesem System vertraut. Damit wird die Grundlage für ein Coaching der Betriebe geschaffen.

Maßnahmen:
Durch die Schulung aller Mitarbeiter in den regionalen Tourismusbüros im Südburgenland (Oberwart, Güssing, Jennersdorf, Stegersbach, Bad Tatzmannsdorf) sollen diese zu professionellen Coaches für ihre Mitgliedsbetriebe werden. Dadurch entsteht eine umfassende Datenbank des südburgenländischen Tourismusangebotes, das einerseits Gästen zur Verfügung steht und andererseits auch allen Mitarbeitern im Tourismus und in öffentlichen Info-Stellen, damit sie Gästeanfragen rascher und umfassender beantworten können.

In einem zweiten Projektabschnitt wird in fünf Gemeinden rund um Bad Tatzmannsdorf (Bernstein, Mariasdorf, Oberschützen, Oberwart, Stadtschlaining) ein eigener „Online-Coach" installiert, der die touristisch relevanten Erlebnisse aufbereitet und in die Datenbanken einpflegt. Dadurch wir ein Reiseführer/ eine Erlebniskarte (print und digital) erarbeitet durch den Erlebnisraum mit allen Wegen, Wandern- und Walking-Tourenvorschlägen.

Zeitplan / Laufzeit:
Beginn des Projekts: 01.01.2019
Ende des Projekts: 31.12.2021

Kurzen Augenblick

Wir bereiten den Inhalt vor...

loading...
loading...