Gästeinformation

Wir helfen Ihnen gerne weiter.

0043 3353 7015

Jetzt anrufen
info@tatz.at

Joseph Haydn-Platz 3, 7431 Bad Tatzmannsdorf

Öffnungszeiten

1.April bis 31. Oktober

Montag bis Freitag
9.00 - 17.00 Uhr
Samstag
9.30 - 11.30 Uhr

Sonn- und Feiertags geschlossen

1. November - 31. März

Montag bis Freitag
9.00 - 16.00 Uhr
Samstag
9.30 - 11.30 Uhr

Sonn- und Feiertags geschlossen

Bad Tatzmannsdorf

Tobajer Kogel

Tobaj, Tobaj 107

Merken

Bezüglich der Erdgeschichte ist die Entstehung des Tobajer Kogels von Bedeutung. Nach geologischen Aufzeichungen gab es vor 2-3 Millionen Jahren in der Oststeiermark und südlichem Burgenland, mächtige Erderschütterungen, welche an manchen Stellen mit Vulkanausbrüchen endeten. Der Tobajer Kogel ist durch eine besonders tiefgelegene vulkanische Explosion entstanden.
Wann dies genau war, lässt sich nicht bestimmen. Aus dem Inneren der Erde wurde heiße Asche und auch Glutflüssigkeit an die Oberfläche befördert. Auch Hornblendkristalle und Amphibol-Olivinsteine kamen damit an die obere Schicht. Nach dem Erhärten der Aschenglut blieb ein Tuffkegel übrig, welcher heute unser Kogel genannt wird. Die Hornblendkristalle und Amphibol-Olivinsteine findet man noch heute hin und wieder unter der Humusschicht.

Der Tobajer Kogel hat eine besondere Geschichte. Der Vulkankegel war Wohnplatz für einen Einsiedler und Schauplatz eines Verbrechens. Dann drohte der Kogel mit seinen botanischen Raritäten zu verbuschen. Ein neuer Verein erforscht nun seine Geschichte.

So lange die Bäume nicht belaubt sind, sind die Konturen des Tobajer Kogels klar erkennbar. Es handelt sich um einen Vulkankegel im Stremtal, der rund 80 Meter in die Höhe ragt.

Zusatzinformation

Der Tobajer Kogel ist ganzjährig frei zugänglich.

Anreise Tobajer Kogel

So finden Sie uns.

Tobajer Kogel

Tobaj 107

7544 Tobaj

Gps 47.0890599387027 / 16.3054682329956

Verkehrsmittel

Anreise von ...

Weitere Informationen